Das Musterhaus in Dortmund ist eröffnet - großer Besucherandrang in Hohenbuschei

Datum: 20.06.2016

Das Musterhaus ist Teil eines besonderen Bebauungskonzepts, das vor allem für Bauherren interessant ist, „die in voller Vitalität ihr neues Zuhause für den wohlverdienten Ruhestand finden“ möchten, so Willi Dieckmann, Seniorchef des Heinz von Heiden-Vertriebes Dieckmann Immobilien.

Dieckmann nutzte die Gelegenheit, um sich bei Kooperationspartnern und Wegbereitern zu bedanken, die sich „der Witterung und anfänglichen Wolkenbrüchen zum Trotz“ zur Musterhauseröffnung in den Rohrsängerweg 8 ins Baugebiet Hohenbuschei-Vital eingefunden hatten. Unter ihnen waren auch Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Czierpka und Silke Seidel als Geschäftsführerin der Hohenbuschei GmbH & Co. KG. „Als vor 15 Jahren die Idee für das Konzept des Baugebietes entstand, hatte man nicht mit diesem Erfolg gerechnet. Die Grundstücke wurden binnen kurzer Zeit vermarktet. Daran merkt man, dass das Konzept der Zukunft wohl viele der Zielgruppe >>Best Ager<< anspricht“, sagte Czierpka. Silke Seidel bestätigte ihren Vorredner und dankte ihrerseits dem Heinz von Heiden-Vertrieb Dieckmann sowie dem Bezirksbürgermeister für die Unterstützung bei der Umsetzung des Hohenbuschei-Konzeptes. Die 700 Grundstücke seien so gut wie verkauft, berichtete Seidel, bevor sie auf das Besondere des Wohngebietes zu sprechen kam: In einem barrierearmen Bungalow in einer guten Nachbarschaft alt werden. „Wenn man sich kennt, dann achtet man auch aufeinander“, fasste Seidel zusammen und kam auch auf die Quartierspatin zu sprechen, die den Hohenbuschei-Bewohnern auf Wunsch mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Besondere Gäste der Eröffnung waren die Roggenbachs, die im Februar den ersten Bungalow auf Hohenbuschei bezogen. Das Ehepaar, von Heinz von Heiden als 45.000. Bauherren geehrt, waren voll des Lobes. „Alles lief ideal, wir haben gerne mit Heinz von Heiden gebaut“, sagte Norbert Roggenbach und ergänzte schmunzelnd: „Wir leben jetzt seit vier Monaten in dem Haus und es ist immer noch alles super.“

Nach dem offiziellen Teil stand das Musterhaus den zahlreichen Besuchern offen – das Team Dieckmann beantwortete gerne alle Fragen der Interessenten. Wer Informationen zum Thema Baufinanzierung hatte, konnte sich direkt an Ralf Dockter und Matthias Paulig von Hüttig & Rompf wenden. Darüber hinaus war mit Philipp Ratajszczak von FP-Systems ein Fachmann zum Thema Smarthome-Technik anwesend. Bei Snacks und Getränken kamen die Anwesenden locker ins Gespräch. Die kleinen Besucher konnten beim Kinderschminken in die Rolle von Superhelden oder Prinzessinnen schlüpfen und vier flauschige Kaninchen, die als Therapie-Tiere den Umgang mit Menschen gewohnt sind, ausgiebig streicheln und bürsten. So kamen alle auf ihre Kosten und auch das wechselhafte Wetter tat dem Besucheransturm keinen Abbruch. 

Wenn Sie sich das Musterhaus gerne einmal anscheuen würden oder einen Termin mit unserem Ansprechpartner wünschen, können Sie sich jederzeit an Herrn Westermann wenden:

Musterhaus Dortmund
Pascal Westermann
Rohrsängerweg 8
44309 Dortmund (Brackel)
geöffnet Mo-So 13-17 Uhr oder nach Vereinbarung

Tel: 0231 - 47 60 25 00 
Mobil: 0177 - 305 75 67 
Mail: westermann@heinzvonheiden-nrw.de

Download

zurück zur Übersicht