Eyecatcher: Heinz von Heiden-Hot Rod ab 08. April auf der BauMesse in Dortmund

Datum: 09.03.2016

Die Hots Rods sind während der Saison zwischen März und November täglich im Essener
Stadtgebiet unterwegs. Zusätzlich finden ab Mai 2016 Touren an fünf ausgewählten Wochenenden
in Dortmund und an drei Wochenenden in Haltern statt. Die kleinen PS-starken
Fahrzeuge, die die Linien des 1934 Ford Revolver Hot Rods aufgreifen, fallen durch ihren
Auftritt mit bis zu 12 Fahrzeugen im Stadtbild auf und sind als Eyecatcher ein beliebtes Fotomotiv.
Für Mathias Mergel, dem Geschäftsführer der Hot Rod City Tour Essen GmbH, sind neben
dem Fahrspaß auch das völlig neue Fahrgefühl die Besonderheiten der kleinen Flitzer.
„Es ist eine völlig andere Art der Streckenerkundung – mit dem Hot Rod hat man die Möglichkeit,
Eindrücke von Städten aufzunehmen, was mit einem Auto nicht in dieser Intensität
möglich wäre.“

Die Tour durch Dortmund wird in Dortmund-Syburg starten und enden. Zu den Sehenswürdigkeiten
auf der Strecke zählen neben dem Phoenixsee und dem Kaiserviertel auch die
Innenstadt und der Alte Markt, das historische Zentrum der Stadt. Weitere Wegpunkte der
Strecke werden das Signal-Iduna-Stadion und das Dortmunder U sein.
Die Hot Rods vermitteln jedoch nicht nur Fahrspaß, sondern dienen auch als optimale
Werbefläche und können als Event-Baustein für Veranstaltungen oder zu Promotionszwecken
genutzt werden.

Auf der Baumesse NRW, die vom 08.04.-10.04.2016 in den Dortmunder Westfalenhallen
stattfindet, wird der Hot Rod mit dem Heinz von Heiden-Logo zum ersten Mal und in Farbe der
breiten Öffentlichkeit präsentiert. Auch Niels Dieckmann, Regionalleiter der Heinz von Heiden
GmbH für NRW und Hessen, ist von der Kooperation begeistert und ist sicher, dass sich
die Messebesucher über den kleinen sportlichen Eyecatcher freuen werden.

Besuchen Sie uns doch auf unserem Messestand Nr. 10_2, unsere Repräsentanten freuen
sich auf interessante Gespräche und stehen jederzeit bei allen Anfragen zur Verfügung.

 

zurück zur Übersicht