Heinz von Heiden als Gastgeber des ersten RE-TV Haustalk im Musterhaus Recklinghausen

Datum: 24.02.2016

Tolle Netzwerkgespräche mit 20 Teilnehmern, einem erstklassigen Catering des maritimo,
erfrischenden Bieren der Privatbrauerei Moritz Fiege, einem kleinen Flitzer von Hot Rod
City Touren aus Essen und einer 10 m Schneeloipe von Mr. Snow hinterm Haus. Und
außerdem einer Liveschaltung aus dem Musterhaus“ befand Michael Böhm, der als
Moderator von RE-TV souverän durch die Vorstellung führte.
 
Die eingeladenen Unternehmer aus dem Ruhrgebiet trafen sich zum informieren und
austauschen und es entstanden tolle Gespräche zu den Themen Massivhäuser,
SmartHome und SocialMedia-Trends. Jeder Interessierte konnte dabei die Vorstellungen
und Gespräche per Liveübertragung bei Facebook schauen.
Heinz von Heiden, vertreten durch den Regionalleiter NRW und Hessen Niels Dieckmann
und dem Hausherrn und Bauherrenfachberater Andreas Küpper, konnte sich als einer der
bundesweit erfolgreichsten Massivhaushersteller vorstellen.
 
Die Themen reichten an dem Abend von einem Firmenportrait, über die Besonderheit und
Vorteile der System-Architektur, Herstellungsprozessen und Partner bis hin zu aktuellen
Themen wie dem sich im Bau befindlichen HvH-KompetenzCentrum in Köln sowie der
SmartHome-Technologie.
Der Beweggrund für die Teilnahme der Heinz von Heiden-Regionalleitung an dem
Netzwerkgespräche war die Suche nach starken strategischen Partnerschaften.
Angesprochen wurden dabei nicht nur Netzwerker aus den Bereichen Bauen und
Wohnen, sondern insbesondere auch potenzielle Partner für Events und Messen
beispielsweise aus dem Bereich Catering.
 
Das Musterhaus in Recklinghausen ist jedoch viel mehr als ein gewöhnliches Musterhaus
– es verbindet die Individualität der System-Architektur mit den vielfältigen Optionen der
Gebäudesystemtechnik. SmartHome-Systeme ermöglichen durch die individuelle
Einbindung von Haustechnik und Multimediageräten die Erhöhung des Wohnkomforts.
Gesteuert werden können dabei neben dem Licht, den Rollläden und dem
Heizungssystem beispielsweise auch die Türkommunikation, Alarmanlagen oder
Klimageräte. Beim Neubau sollten dementsprechend bereits Vorbereitungen in Form von
Leerrohren oder Reserveplätzen in der Stromverteilung getroffen werden. Aber auch eine
Nachrüstung im Bestand ist jederzeit möglich.
 
„Wir bauen individuell Stein auf Stein massiv für unsere Kunden und so betrachten wir
auch das Thema Gebäudeautomation. Auch hier sind die Wünsche unserer Kunden so
vielseitig, dass wir eine Beratung individuell und zielorientiert anbieten. Wir freuen uns
sehr, dass wir mit dem Musterhaus in Recklinghausen die Möglichkeit haben, unseren
Kunden uns Netzwerkpartnern einige Elemente der Gebäudeautomation zeigen zu
können“, sagt Niels Dieckmann, Regionalleiter der Heinz von Heiden GmbH für NRW und
Hessen.
 
Herr Küpper steht Ihnen gerne auch weiterhin persönlich in dem Heinz von Heiden Musterhaus
in Recklinghausen zur Verfügung.
Musterhaus Recklinghausen: Mulvanyring 111, 45659 Recklinghausen
Tel.: 02361 1068112 oder per E-Mail an: kuepper@heinzvonheiden-ruhr.de
 
Besuchen Sie auch die Facebook-Seite von RE-TV. Dort sind weitere Fotos des
gelungenen Abends hochgeladen worden.

 

 

zurück zur Übersicht